ENERGIEPARKS, ENERGIEZENTREN

LENTI

St. Georg Energiepark

Eine Kuriosität stellt der St. Georg Energiepark dar, der an der Schnittstelle von wohltuenden Energielinien liegt und unser Bad in Europa einzigartig macht. Lassen Sie Ihre Seele in unserem Energiepark baumeln und genießen Sie die wohltuende Wirkung! Das Klima dieser Gegend, das Heilwasser unserer Therme und die besondere Energetik des Parks tragen zur Aktiverholung, Entspannung sowie zu einer körperlichen und seelischen Regenerierung der Gäste bei.  Die sogenannten St. Georg Energielinien (Erdstrahlung) wurden im östlichen Kulturraum als Drachenlinien genannt und als heiliger Ort betrachtet. Auf dem Gebiet der Therme Lenti wurden Erdstrahlen zuerst 2002 gemessen, mehrere Kreuzungspunkte befinden sich hier und bilden einen Teil der energetischen Zone der Erde. Nach Heilpraktiker für Bioenergetik ist jede Erkrankung auf einen Zustand mit Energiemangel zurückzuführen. Die Erdstrahlen auf dem Gebiet des Energieparks können den energiearmen Zustand wiederherstellen. Diese Energie wirkt auf den ganzen Körper durch Harmonisierung der Energieströmung und Wiederherstellung des körperlichen und seelischen Gleichgewichts. Es lohnt sich, gelegentlich  1-2 Stunden im St. Georg Energiepark zu verbringen, wo die Pflasterwege die Richtung der St. Georg Energielinien zeigen, die „Pfähle“ und „Stöcke“ weisen auf die Kreuzungspunkte dieser Linien hin. An diesen Punkten ist es empfehlenswert sogar 20-30 Minuten zu verbringen. Dieser Aufenthalt kann durch Spaziergang oder Körperbewegung ergänzt werden.

Energiepark in Márokföld

Edith Leclerc verfügt über 40 Jahre lange Erfahrungen in der Arbeit mit der Energie. Sie studierte an der Akademie Paracelsus, sie ist Beraterin und Metaphysiklehrerin. Sie wanderte durch das Gebiet Márokföld im Winter 2010, und sie setzte die möglichen Energiepunkte und Energiequellen fest.  Das Dasein an diesen Punkten war mutmaßlich, weil die Energielinien Velemér – Márokföld – Szenterzsébet, sowie Toplice (Thermalbad) – Lenti (Thermalbad; Sankt-Georg-Energiepark) – Márokföld – Szenterzsébet einander hier durchschneiden. Dieser Tatsache ist zu verdanken, dass das Dorf und die Umgebung des Dorfes reich an Energiepunkten sind. Im Laufe der Untersuchungsarbeit fand Edith Leclerc 25 Energiepunkte und setzte diese fest. Danach wurden diese Stellen durch Testgruppen, Naturheilkundige und solche Fachleuten bestätigt, die auf dem Gebiet der Heilenergie über bedeutende Erfahrungen verfügen.

Der Energiepark

Auf einem Gebiet mit einer Fläche von einem Hektar (neben dem Gemeindehaus) wurde eine Promenade mit 25 Energiepunkten ausgebaut. An allen Punkten können die Besucher, die zur Empfindung der Energie der Erde offen sind, Informationen oder Ratschläge in wenigen Sätzen bekommen.

Was ist der Energiepark eigentlich?

An bestimmten Stellen strömen Schwingungen aus der Erde aus. Die Mehrheit dieser Schwingungen hat solcherlei heilbringende Kraft, die auf Grund ihrer Schwingung über wohltuende Wirkungen auf verschiedene Krankheiten verfügen.  Diese Schwingungen sind empfindbar, messbar und können festgesetzt werden.

Wofür ist die heilbringende Kraft der Erde gut?

Der menschlichen Körper funktioniert wie ein Akkumulator, und wenn der Mensch müde, niedergeschlagen, eventuell krank ist, ist es nötig, seine entladenen Batterien wieder aufzuladen. Die Energie der Erde ist dazu vollkommen geeignet, weil diese Energie z.B. das Immunsystem verstärken kann, oder mit Hilfe dieser Schwingungen kann der Patient seine kranken Körperteile behandeln.

Was ist in einem Energiepark zu tun?

Während des Spazierganges soll der Besucher solche Kleidung tragen, die den Wetterbedingungen entspricht und auch bequem ist. Er soll sich gehen lassen, seine täglichen Sorgen vergessen, und auf die zu heilenden Körperteile konzentrieren. Bald verschwinden die Spannung und der Stress.
Genießen Sie dieses klare, leere, und zugleich befreiende Gefühl! Der Entspannung helfend ergötzen Sie sich an der Landschaft, der Umgebung, den Pflanzen. Hören Sie die Musik der Natur! Vogelgezwitscher, Rauschen des Windes sind hörbar, man kann Wohlgerüche spüren und schöne Farben empfinden! Leben! Wie wunderbar ist die Natur, nicht wahr? Trotzdem vergessen wir derer so oft!  Wann haben Sie sich das letzte Mal zu den Sternen hochgesehen?

Was ist an den Energiepunkten zu tun?

Eigentlich nichts. Wenn Sie möchten, setzen Sie sich ruhig nieder, aber auch stehend können Sie sich aufladen. Entspannen Sie sich an den Energiepunkten, denken Sie an den zu heilenden Körperteil! Kreuzen Sie die Hände und Beine nicht, lassen Sie, dass die Energie ihren Körper durchdringt! Atmen Sie tief, aber ohne Anstrengung! Denken Sie an nichts, nur an etwas Schönes! Verbringen Sie an dem gegebenen Punkt nur so viel Zeit, die von ihrem Organ erwünscht ist! Nach 10-20 Minuten können Sie entscheiden, ob der Aufenthalt an diesem Punkt für Sie angenehm oder unangenehm ist. Während der Aufladung werden die Blockaden frei und die Energie kann in ihrem Körper frei strömen. Während der Meditation können manche Leute zu neuen Kräften kommen, andere Leute werden aber schwach und schläfrig. Sie dürfen aber nicht besorgt sein, ihr Organ weiß und zeigt an, was für Sie nötig ist!Jedermann darf den Park nur auf seine eigene Verantwortung benutzen. Es ist empfehlenswert, die energetisierende Wirkung des Parks mehrmals in Anspruch zu nehmen.


BAKÓNAKER ENERGIEPARK

 

 Der Bakónaker-See ist ein Stausee südlich von Bukovnica im südöstlichen Teil von Goričko. Dieser künstliche See mit einer durchschnittlichen Tiefe von 2-3 m und einer maximalen Tiefe von 8 m wurde als Hochwasserschutzmaßnahme mit behördlichen Maßnahmen entlang des Ledava-Flusses und seiner Nebenflüsse geschaffen. Seine Fläche beträgt ca. 7 ha.
Der Bakónaki-See ist ein sehr beliebter Ort zum Entspannen, Geselligkeit, Angeln, Adrenalin oder Spazierengehen.
Mitten im Wald rund um den See steht die Kapelle St. Vid. Legenden sprechen von der fabelhaften Kraft einer Quelle. Fühle die Energie in deiner Nähe.
Im Jahr 2001 erkundeten Wissenschaftler das Gebiet und fanden zu ihrer Überraschung mehr als 50 Energiepunkte. Es wurde festgestellt, dass es in der Gegend zwei „Übertragungsleitungen“ gibt, die auch als Drachenleitungen bezeichnet werden und sich genau dort schneiden, wo die Kapelle steht.
Die 26 Energiepunkte wurden genau markiert und der Zweck der Behandlung sowie die am Wirkort verbrachte Zeit bestimmt.
Am Eingang zum Bakónaki-See erhält der Besucher Anweisungen zu Energiepunkten und Anweisungen. Entspannen Sie sich und genießen Sie die Umarmung der unberührten Natur. Machen Sie einen Spaziergang und genießen Sie die Schönheit von Goričko.

 

 

 

KOBILJE – ENERGIEPARK

 

Ein idyllisches Bild eines ruhigen, friedlichen Dorfes, in dem das Erbe der Vergangenheit zu einem Ganzen verschmilzt, das mit der modernen, städtischen Umgebung harmoniert. Der Schutzpatron von Kobilje ist St. Martin.
Zu seinen Ehren bauten die Einheimischen eine schöne Kirche. Die Kirche befindet sich mitten im Dorf und hat den größten Brustdurchmesser in Slowenien.

Auf den umliegenden Hügeln gibt es ein Weinbergparadies.

Im Jahr 2002 wurde auf dem St. Martin’s Hill eine geomantische Untersuchung zweier Energieräume durchgeführt. Energielinien und Heilungspunkte wurden im Oberwald bestimmt. Eine Feldstudie ergab eine 120 m breite Stromleitung mit kosmischer konzentrischer Strahlung. Zusätzlich wurden zwei zusätzliche Energiebereiche identifiziert, in denen sich Heilungspunkte befinden.
Im oberen Teil des Waldes wurden 26 Heilungspunkte entdeckt, und St. Martin hat 22 Heilungspunkte. Zusätzlich zu den heilenden Schwingungen kann an jedem Punkt eine Lebensenergie von Energiewert gefunden werden. Die europäische Kulturroute von St. Martin überquerte auch den St. Martin’s Hill in Kobilje. Die Reise von Martin Toursky und Jacob.

LUKACEVCI – ENERGIEPARK

 Lukacevci ist ein Dorf in der Nähe von Moravske Toplice. Neben Lukavecci befindet sich die ehemalige Kiesmine, der Einstiegspunkt in den GardEN Energia-Pfad. Der Punkt wird durch das Feuerelement angezeigt.
Mit der Einrichtung des Garteneintrittspunkts wurde das Seegebiet zu einem Ort für Meditation, Yoga, Chi-Gong, Erholung, Entspannung, Angeln und andere Aktivitäten.