Über das Projekt

Ausgestaltung eines grenzüberschreitenden touristischen Netzwerkes, der Region der winzigen Wunder mit der Entwicklung des Angebotes außer der touristischen Zentren (SIHU163)

Partner:

Lenti Város Önkormányzata

Gyógyhelyünk Lenti Egészségturisztikai

Közalapítvány,

Občina Moravske Toplice,

TIC Moravske Toplice.

Im Entwicklungsbereich des GardEN Projektes, in der Region zwischen dem touristischen Anziehungspunkt Moravske T. und Lenti sind zahlreiche Gegebenheiten zu finden, die zu einem Produkt entwickelt, ein den Trends des heutigen Slow-Tourismus entsprechendes Angebot zustande bringen könnten. Derzeit ist der touristische Potential, die sich in diesen winzigen Wundern verbergen, nicht ausgenutzt, zwischen den zwei Städten, die selbst eine große Anziehung bedeuten, entfaltete sich bisher keine feste Zusammenarbeit, mit der sie ein attraktiveres Angebot auf dem Markt präsentieren könnten, und die haltbare touristische Entwicklung, sowie die Steigerung der Besucheranzahl sichern könnten.
Ziel des Projektes ist die Steigerung der Anziehung des ruralen Gebietes zwischen Moravske T. und Lenti durch die grenzüberschreitende Integration des haltbaren touristischen Angebotes, mit dem Fokus auf den Schutz der kulturellen- und Naturerbe, mit der Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen der mit den touristischen Anziehungszonen verbundenen, weniger entwickelten Landesregionen, mit der Entfaltung innovativer touristischen Programmpakete.
Als Ergebnis der realisierten Tätigkeiten werden wir die Region begründet auf den winzigen Wundern, die Blumen und Gärten, die Energien als örtliche Gegebenheiten, entwickeln. Im Thema Garten entwickeln wir 5 Produkte (duftiger und heilender Holunder, heilender Buchweizen, Knotenblume, Zaubergarten, Orchidee) und ein auf denen beruhendes Produktpaket. Es kommen 2-2 Veranstaltungen zustande, die je 5 Produkte und Produktpakete einführen, es werden 5 Arten von Heften je mit Ratschlägen, Rezepten erstellt. Im Thema Energie kommt der die Energieparks miteinander verbundene Räderpfad zustande. Die gemeinsame Produktentwicklung und die Stärkung der Zusammenarbeit, die Begründung ihrer Haltbarkeit fördern wir durch den Ausbau eines Dienstleistungsnetzwerkes, die aktive Einbeziehung der Betroffenen in die Realisierung, durch praktische Vorführungen, Erstellung von methodischen Dokumenten. In Hinsicht der Regionen bedeutet die Neuwertigkeit die Zusammenarbeit zwischen beiden Städten, in Hinsicht des Inhaltes die holistische, Lebensweise-zentrische Annäherung der auf die Gegebenheiten der Region beruhende Entwicklung, die mit der bisher nicht entwickelten Thematik ergänzt wird.
Die Grundlagen der haltbaren touristischen Entwicklung sind in der Region Lenti und Moravske Toplice vorhanden: die Naturgegebenheiten, die Biodiversität, die Grenznähe, die Erreichbarkeit, die Gegebenheiten der touristischen Infrastruktur (z.B. Übernachtungsmöglichkeiten, Dienstleistungen, Fahrradwege, Sportplätze). Die beiden Städte waren voneinander jahrzehntelang verschlossen, deshalb konnten keine Entwicklung durchgebracht werden, und so sind die uralten Obstfelder, Blumenwiesen, wild wachsende Heilkräuter, die den grünen touristischen Wunder der ganzen Region bedeuten, erhalten geblieben. Als Gegenpol der modernen, schneller gewordenen Welt und rennendes Lebensrhythmus entfaltet sich immer mehr die Interesse an der Verlangsamung, die im Tourismus durch sich den Erlebnis- und langsamen Tourismus erblicken läßt.
Die Relevanz der sich steigernden Anfrage an den in den internationalen Trends populären Slow (langsamen) Tourismus kann durch mehrere Arten des Tourismus hervorgehoben werden. Ihr Punkt ist, daß der Besucher die am gegebenen Ort verbrachte Zeit erlebt, durch die örtliche kulturelle und natürliche Werte, regionale Speisen, Bekanntschaft mit den Örtlichen oder nur durch das Umschauen Erlebnisse sammelt. Der Gast besucht ein nur so großes Gebiet, das zu Fuß oder mit einfach zu behandelnden, rollenden Verkehrsmittel (Fahrrad, Segway, Roller usw.) zu begehen ist, da der Weg keinen Mittel bedeutet um irgendwohin zu kommen, sondern der Weg selbst ist Ziel ist, einen Teil des Erlebnisses bildet.
In der Region von Lenti und Moravske Toplice sind zahlreiche winzige Wunder zu finden, die für touristische Zwecks auf eine haltbare Weise benutzt werden können, bisher aber ungebraucht waren, es fehlte die Bindung zwischen diesen winzigen Wundern. Das Projekt möchte diese fehlenden Elemente mit Inhalt erfüllen, wir möchten neue touristische Pakete entwerfen, die auf die winzigen Wunder, die Blumen und Gärten, die spirituellen Werte (Energien) als örtliche Gegebenheiten ruhen, und somit das derzeitige Angebot erweitern. Zwischen beiden Städten Lenti und Moravske Toplice gab es bisher keine touristische Zusammenarbeit, obwohl beide Städte selbst über bedeutende touristische Potential verfügen.